Comic 400 - Aus den Akten von ToyCos F&E-Abteilung (Strip Nr. 400)
28th Feb 2019, 12:00 AM in Jäger des verlorenen Apfels
Aus den Akten von ToyCos F&E-Abteilung (Strip Nr. 400)
Average Rating: 0 (0 votes) Rate this comic
<< >>
Author Notes:
Microraptor edit delete
Microraptor
Ich wollte eigentlich keine speziellen Seiten für runde Nummern mehr machen, aber dann hatte ich die Idee für diese hier!
(Ich weiß, sowas in der Art hab ich auch schon beim 300. Strip gesagt...)

Der Zweck dieser Seite ist quasi der, meine "Ehre zu verteidigen", bezüglich des technischen Unsinns, den ich beim Design der Pelican Playmate verzapft habe, wie in diesem Fan Art-Strip von Stilldown hervor gestellt wird. Dabei habe ich die Düsentriebwerke dem Wasser ausgesetzt, und bin sogar davon ausgegangen, dass sie ganz einfach zu einem im Wasser arbeiteten Antrieb umfunktioniert werden können.
Nun, hier habe ich versucht einen Weg zu finden, wie es tatsächlich funktionieren könnte. Oder zumindest einen Weg der die "willing suspension of disbelief" halbwegs intakt lässt... Es würde wohl immer noch tausend Probleme geben, wenn man das so im echten Leben ausprobieren würde.

Da das Design und der Bau eines Flugzeugs/Boots Zeit braucht, soul dies hier ein Dokument darstellen, das von ein paar Monaten vor der Ermordung von Timmy III stammt: Bettina ist immer noch in ToyCo's F&E-Abteilung beschäftigt, und hat kurz zuvor Lena als vielversprechendes neues Talent eingestellt.
Außerdem schist es so all ob Bettina such dacha, dass es am meisten Sinn ergeben würde, die Strand & Bad-Unterabteilung mit diesem Projekt zu beauftragen.

Die Zusammenarbeit mit Horizon Dynamic Systems kommt von einem alten Vertrag her, zu dessen Einhaltung sie verpflichtet sind. Dieser stammt nämlich noch aus deren "Mad Science, Inc" -Tagen, bevor Madeleine Waite (der CEO von HDS) sich dazu entschied, eine umweltfreundlichere Firmenpolitik durchzusetzen. Dies ist wahrscheinlich eines der letzten Projekte dieser Firma, die mit einem konventionell auf fossile Brennstoffe angewiesen Antrieb zu tun hat.

Takira hat all die Hardware einiges von der Software zur Verfügung gestellt, die für Ingenieurs-Projekte wie dieses so gebraucht werden.

"Project Puffin" ist so ne Art an mich selbst gerichteter Inside Gag, weil der Name des Flugzeugs ursprünglich Puffin Playmate sein sollte, bis ich mich in letzter Minute entschied ihn zu ändern. (TV Tropes wurde das einen Development Gag nennen.)